Sehenswürdigkeiten > Burgen > Karlštejn

 

23.1.2010 Wilzing  /  Anzahl der Besuche5600

Abstand von camping Oase Praha:  Warten, wir rechnen den Abstand auf der Straße ...

, 26718 karlštejn

GPS: 49° 56' 21" N   14° 11' 19" E    Suche Route
         49.9391799777778  49.9391799777778

Tel.: +420 311 681 617 / E-mail

Karlštejn - die bedeutendste tschechische Burg und eines der Symbole des Königreichs Böhmen - wurde von dem böhmischen König und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Karl IV. im Jahre 1348 gegründet. Errichtet wurde die Burg auf drei Höhenststufen, von denen sich auf der niedrigsten profane, vom Kaiser, seiner Gemahlin und seinem Gefolge bewohnten Räume befanden. Dies war die sogenannte „Gemeinde der Erdbewohner“. Auf der zweiten Stufe wurden die der Jungfrau Maria geweihte Kirche und die mit ihr durch einen schmalen Gang verbundene Privatkapelle Kaiser Karls IV. errichtet (die hl. Katharina galt als Patronin des Kaisers). Dieses Geschoss wurde als „Ort der Reinigung“ verstanden. Die oberste Stufe nahm ein prismatischer Turm ein, in dem sich der wichtigste Sakralraum der Burg, der Kapelle des Heiligen Kreuzs - einer Verkörperung des „himmlischen Jerusalems“ - befand.

Ursprünglich sollte die Burg seinem Begründer als Ort der Erholung dienen, im Laufe des Bauprozesses, der über sieben Jahre in Anspruch nahm, entwickelte sich die Idee der Nutzung der Burg weiter - mit dem Ergebnis, dass dort die böhmischen Krönungsinsignien, die Insignien des Reiches und die vom Kaiser verehrten Heiligenreliquien sicher aufbewahrt werden sollten. Während der Herrschaftszeit Karls IV. diente die Burg dem Kaiser in erster Linie als repräsentativer Sitz, der von Prag aus im Pferdesattel innerhalb eines Tages zu erreichen war und in dem Repräsentanten der europäischen politischen Elite zusammenkommen konnten.

Informationen zur Umgebung von  camping Oase Praha finden Sie auf www.camp.cz/de/info/oase